Landesinnung des Dachdeckerhandwerks Berlin

Gebäude


Das Gebäude

Der Neubau, der von dem namhaften Berliner Architekturbüro Golan + Zareh geplant wurde, zeichnet sich durch großzügige Glasflächen aus, so dass alle Werkstätten lichtdurchflutet sind und das Arbeiten dort in einer sehr angenehmen Atmosphäre ermöglicht. Im Dachgeschoss des Gebäudes befindet sich eine bewirtschaftete Cafeteria, die Lehrlinge und Meisterschüler ganztägig mit einem umfangreichen Kalt-/Warm-Essensangebot versorgt. Im Sommer erlaubt eine großzügige Dachterrasse auch das “Sonnenbaden” in der Mittagspause.



Der Altbau, in dem sich nunmehr die Innungsgeschäftsstelle befindet, konnte 1994 von der Innung erworben werden. Das ehemalige Fabrikgebäude stammt aus dem jahre 1928 und zählt zu den 100 wichtigsten Berliner Bauten dieser Zeit. Es wurde von dem bekannten Bauhausachitekten Martin Punitzer im Stil der neuen Sachlichkeit erbaut.





Weitere Fotos unserer Gebäude finden Sie in der Rubrik Impressionen.






KOOPERATIONSPARTNER
alle Partner ansehen

WIR VERWENDEN COOKIES

Einige von ihnen sind essenziell, während andere Ihnen einen besseren Service bereitstellen.
Bitte wählen Sie die gewünschten Cookie-Einstellungen aus:

  • Essenziell

Essenzielle Cookies ermöglichen grundlegende Funktionen und sind für die einwandfreie Funktion der Website erforderlich.

  • Google Fonts
  • Google Maps
  • YouTube
  • LifePR
  • Alle Cookies akzeptieren

Plugins von Drittanbietern speichern in der Regel Ihre IP-Adresse auf fremden Servern.
Ferner können Cookies Informationen über die Nutzung der Inhalte speichern, die eventuell auch zu Analysenzwecke verwendet werden können.
Der Anbieter dieser Seite hat keinen Einfluss auf diese Datenübertragung.

  • Auswahl dauerhaft speichern

Datenschutz